Würfelland [NSV] – Rezension

Würfelland ist, wie der Titel schon erahnen lässt, ein Würfelspiel. Im Spiel versuchen die Spieler als erster alle Felder einer Farbe und zusätzlich noch mindesten 9 besondere Felder mit einem Stern anzukreuzen. In diesem Video erkläre ich euch die Regeln von Würfelland und sage euch außerdem meine Meinung zum Spiel.   Für dieses Video stand ein kostenfreies Exemplar zur Verfügung. […]

Weiterlesen

Der Baum [2 Geeks] – Rezension

Der Baum – Geister des Waldes von Simon Harvard und Emilien François Erstkontakt So manches Spiel fällt dem geneigten Neue-Spiele-Sucher weder durch seinen Titel noch durch das Schachtel-Layout auf. Letztlich war es ein Blick auf eine gerade laufende Partie während der Messe in Essen, die mich neugierig werden ließ. Denn „Der Baum“ ist hinsichtlich seines „Spielbretts“ definitiv auch einen zweiten […]

Weiterlesen

Die Städte von Splendor [Space Cowboys/Asmodee] – Rezension

Die Städte von Splendor ist eine Erweiterung zu Splendor, was 2014 zum Spiel des Jahres nominiert war. Die Erweiterung enthält 4 Module, die das Basisspiel unterschiedlich stark beeinflussen. In diesem Video stellen Annette und ich euch die 4 einzelnen Module kurz vor und sagen unsere Meinung dazu. Für dieses Video stand ein kostenfreies Exemplar zur Verfügung. Vielen Dank an Asmodee […]

Weiterlesen

EXIT Staffel 3 [KOSMOS] – Rezension

Staffel 1 der EXIT-Reihe ist das Kennerspiel des Jahres 2017 und mittlerweile gibt es schon Staffel 3 der Erfolgsreihe. Mit dieser Staffel wurden einige Neuerungen eingeführt. So wurde die Spieleranzahl auf 4 reduziert und es gibt erstmals auch zwei Teile, die das Level „Einsteiger“ haben und dadurch auch schon ab 10 Jahren spielbar sind. Für dieses Video stand ein kostenfreies […]

Weiterlesen

The Mind [NSV] – Rezension

The Mind ist ein kooperatives Spiel, bei dem die Spieler versuchen müssen Karten mit Zahlen von 1-100 aufsteigend auf einem gemeinsamen Stapel zu sortieren. Das Problem dabei – sie dürfen nicht miteinander kommunizieren. Das ist auf den ersten Blick ungewohnt, funktioniert aber erstaunlicherweise. In diesem Video erkläre ich euch die Regeln des Spiels und sage euch, was ich von The […]

Weiterlesen

Okiya [Pegasus Spiele] – Rezension

Okiya ist ein abstraktes Spiel mit Japan-Thema und erinnert vom Mechanismus her an Tic-Tac-Toe. So müssen die Spieler in einem 4×4 Raster versuchen eine Zeile oder Spalte komplett mit ihren Geishas abzudecken. Dazu kommt, dass auch platzierte Geishas in Form von 2×2 Plätchen und ein Spieler, der keinen Zug mehr ausführen kann, als Gewinnbedingungen zählen. Eine weitere Besonderheit ist, dass […]

Weiterlesen

Invisible Ink [HUCH!] – Rezension

In Invisible Ink müssen die Spieler sich gegenseitig Begriffe malen und erraten. Der Clou dabei ist aber, dass mindestens die Ratendenden oder der Zeichner eine rote Pappbrille auf haben und dadurch das Gemalte gar nicht sehen. Für das korrekte Erraten bekommen sowohl der Zeichner, als auch der Ratende Punkte.   Für dieses Video stand ein kostenfreies Exemplar zur Verfügung. Vielen […]

Weiterlesen

Azul [Plan B Games/Next Move Games] – Rezension

Azul ist ein abstraktes Legespiel, bei dem die Spieler eine Fliesenwand gestalten müssen. An die dafür benötigten Steine kommen sie über eine gemeinsame Auslage, welche auch noch eine gewisse Interaktion bringt. Das kann z.B. sein, wenn man seine Mitspieler zwingt ungewollte Steine zu nehmen, die dann am Ende der Runde Minuspunkte bringen. Für dieses Video stand ein kostenfreies Exemplar zur […]

Weiterlesen

Pizza Monsters [Abacusspiele] – Rezension

Pizza Monsters von Michael Schacht Erstkontakt Ein niedliches Monster stiert gierig auf das Pizzastück in seiner Hand. Nanu? Ein Spiel, in dem es um Pizza geht? Das kann doch so schlecht nicht sein, denn: Jeder liebt Pizza! Zur Spielwarenmesse 2018 in Nürnberg stellte Abacusspiele unter anderem Michael Schachts neues Kinderspiel „Pizza Monsters“ vor. Das schauen wir uns nun mal etwas […]

Weiterlesen

Majesty [Hans im Glück] – Rezension

Majesty ist die große Hans im Glück Herbstneuheit 2017. Der Splendor-Autor Marc André hat mit Majesty ein Set-Collection-Spiel mit einfachen Regeln und einem gewissen Grad an Interaktion geschaffen. Die Spieler werben reihum Personenkarten an und legen diese zu den entsprechenden Gebäuden in ihrer Auslage. Dabei werden die unterschiedlichsten Effekte abgehandelt. Oft bekommt man dabei Geld. Wer am Ende des Spiels […]

Weiterlesen

Kodama: Die Baumgeister [Kosmos] – Rezension

In Kodama lassen die Spieler jeweils ihren eigenen Baum bestehend aus einer großen Stammkarte und vielen kleineren Astkarten zu einem wachsen. Runde für Runde werden neue Astkarten an den Baum angelegt und, wenn die Symbole der angelegten Astkarte mit der benachbarten zusammen passen, bekommt man Punkte. Nach jeder der 3 Jahreszeiten spielt jeder Spieler noch die sogenannten Kodamas, die mit […]

Weiterlesen

Kitchen Rush [Artipia Games] – Rezension

Kitchen Rush von Dávid Turczi und Vangelis Bagiartakis Erstkontakt Ob das nun ein geschlechtsspezifisches Phänomen ist, das mich zu Kitchen Rush geführt hat? So manch einer vertritt ja nun noch heute die Meinung, dass Frauen in die Küche gehören. Dennoch tummelten sich zur diesjährigen Essener Spielemesse ebenso zahlreiche Männer am Stand von Artipia Games, um das recht erfolgreiche Kickstarterprojekt zu […]

Weiterlesen

Queendomino [Pegasus Spiele] – Rezension

In diesem Video besprechen Annette und ich Queendomino. Queendomino ist ein eigenständiges Spiel und bringt etwas mehr Komplexität in das Spielprinzip von Kingdomino – dem Spiel das Jahres 2017.   # Spiel: Queendomino # Spieler: 2-4 # Dauer: 20-40 Minuten # Alter: ab 8 Jahren # Autor: Bruno Cathala # Verlag: Pegasus Spiele   Vielen Dank an Pegasus Spiele für […]

Weiterlesen

Lovecraft Letter [Pegasus Spiele] – Rezension

Lovecraft Letter basiert auf dem bekannten Love Letter und ist thematisch in der Welt von H.P. Lovecraft angesiedelt. Im Gegensatz zu den bisherigen Ablegern, wie Loot Letter oder Hobbit Love Letter, bietet Lovecraft Letter einige erweiterte Regeln und einen zusätzlichen Satz an Karten.   # Spiel: Lovecraft Letter # Spieler: 2-6 # Dauer: 20-30 Minuten # Alter: ab 10 Jahren […]

Weiterlesen

Iquazu [HABA] – Rezension

Iquazú ist ein wundervoll gestaltetes Spiel, dass mit einem Thema daherkommt, dass etwas an den Film Avatar erinnert. Spielerisch verbirgt sich ein einfacher Mehrheiten-Mechanismus hinter der Fassade. Ob dieser ebenso, wie die Aufmachung des Spiels überzeugen kann, sehr ihr in dieser Rezension.   # Spiel: Iquazú # Spieler: 2-4 # Dauer: ca. 50 Minuten # Alter: ab 10 Jahren # […]

Weiterlesen
1 2 3 4